Re: Mein Widerspruch an die "Sockenlos-in -Schuhen"-Befürworter


[ Hobby? Barfuß! - Forum ]


Geschrieben von der Joe am 14. April 2008 20:07:03:

Als Antwort auf: Mein Widerspruch an die "Sockenlos-in -Schuhen"-Befürworter geschrieben von AllgäuYeti (Karl Heinz) am 12. April 2008 22:28:21:

Hallo@all,

Hygiene ist sicher gut und richtig, aber man kann es auch übertreiben. Ich weiß nicht, wozu es gut sein soll, seine Socken mit Sagrotan zu desinfizieren, oder gar die Fußböden damit zu schrubben. Das hilft doch nur der Firma, die das Produkt herstellt. Ich hörte einmal, dass klares Wasser 95% allen bösen Mikrogetiers wegspült, das uns ärgern könnte. Und ein bisschen Dreck härtet schließlich auch ab.

Sicher schwitzen die meisten Menschen, wenn sie barfuß in geschlossen Schuhen laufen. Das geht mir nicht anders. Aber ich tu es trotzdem weil es mir gefällt und weil ich Socken nicht mag. Sollte es winters einmal wirklich richtig kalt werden, gibt es ja jetzt diese kleinen, die die Zehen wärmen und unter dem Knöchel aufhören.

Mit Fußpilz habe ich noch nie ein Problem gehabt. Vielleicht auch, weil ich mir keine besonderen Verhaltensmaßregeln auferlege, wo ich denn einen einfangen könnte. Ich denke einfach nicht darüber nach.

Und was den Stil betrifft; nun ja, was soll da der Maßstab sein? Da fallen mir schlimmere Sünden ein als ausgerechnet Socken in Sandalen.

Gelassene Grüße vom
JOE

PS: meine Rechtschreibung sollte korrekt sein; bei den Kommas bin ich mir nicht so sicher...




Antworten:


[ Hobby? Barfuß! - Forum ]