Folter


[ Hobby? Barfuß! - Forum ]


Geschrieben von Descalzar am 21. April 2008 19:49:00:

Hi,
am letzten Samstag war ich mit meiner Freundin und einer Bekannten auf der HansePferd Hambur, norddeutschlands größter Pferdemesse.
Da wir uns auch zwischen den Pferden und im Backstagebereich bewegen wollten (waren 2004 und 206 selbst Teilnehmer der Gala-Show, hielt ich es für angebracht meine altgedienten Bikerboots zu tragen, die ich auch ab und zu beim Reiten trage.
Hätte ich geahnt, welcher Folter ich mich damit aussetzte, wäre ich zu Hause geblieben.
Nach 2 Stunden hin-und hergelaufe übers Messegelände, fingen meine Füße (die schon lange nicht mehr in so enges Schuhwerk steckten) und mein Rücken an zu schmerzen. (Ich hab noch nie im Leben Rückenschmerzen gehabt)
Es wurde so schlimm, daß ich die Frauen laufen ließ und mich ne Stunde in die Halle setzte, in der die Pferdeshows stattfanden...
Nach ner Stunde ging es wieder einigermaßen und wir liefen noch einige Zeit über die Messe, setzten uns zwischndurchj aber immer wieder hin.
Trotzdem ging es mir zusehends schlechter.
Nicht nur die Füße und der Rücken, auch mein Allgemeinbefinden ließ zu wünschen übrig. Gegen zwei Uhr nachts waren wir wieder zu Hause und ich fiel halbtot ins Bett.
Als ich am nächsten Morgen erwachte, fühlte ich mich wie gerädert und hundertmal durch die Hecke gezogen. Mein ganzer Körper schmerzte.
Selbst heute, am Montag, gehts mir noch nicht besonders.
Ich hätte nie für möglich gehalten, inwieweit falsches Schuhwerk das Allgemeinbefinden negativ beeinflussen kann.
Ich fühle mich aber jett noch mehr darin bestätigt, daß das Barfußlaufen das beste Mittel für einen gesunden Körper ist.

Auf diese Art der Schuhfolter werde ich für alle Zeiten verzichten ;-)

Gruß und Fuß,

Descalzar




Antworten:


[ Hobby? Barfuß! - Forum ]