Reisende soll man nicht aufhalten (@Markus, Jay, Franz)


[ Hobby? Barfuß! - Forum ]


Geschrieben von Ulrich (Berlin) am 28. April 2008 10:40:45:

Als Antwort auf: Austritt! geschrieben von Markus U. am 27. April 2008 17:14:30:

Hallo

Zunächst möchte ich betonen, dass ich den Weggang von Jay, Franz (S) und dir außerordentlich bedaure, da ich euch immer für sehr hochwertige Mitglieder des Forums gehalten habe. Dennoch bin ich über diese Ereignisse im aller höchsten Maße verärgert! Die nachfolgenden Bemerkungen gelten daher nicht nur dir, sondern insbesondere auch Jay und Franz (S) und den anderen aus eurem Kreis, die sich wohl sicherlich auch noch verabschieden werden.
Leo möchte ich dabei ausnehmen, da sein Weggang doch wohl eher persönliche Gründe hat und auf Missverständnissen beruht, die ich außerordentlich bedaure. Ich betrachte ihn dennoch weiterhin als einen Freund, auch wenn er das vielleicht nicht mehr so sieht, und hoffe da auch weiterhin auf eine Versöhnung.

Die Art, wie hier aber gestern von manchen auf einmal der Austritt verkündet wurde, empfinde ich wie einen Faustschlag ins Gesicht! Von Leuten, die ich teilweise sogar persönlich kennen und schätzen gelernt habe, hätte ich sowas nie für möglich gehalten.
Da bemüht man sich Monate lang für Frieden und ein vernünftiges Miteinander zu sorgen, bemüht sich wenn auch vergeblich um Versöhnungen und schließlich scheitert das alles endgültig, weil angeblich Georg und Eugen als Admins Fehler gemacht haben. Das mag ja auch so sein, ich möchte das jetzt nicht beurteilen, aber es scheint dabei leider gar nicht zu interessieren, dass die beiden bereits seit Monaten gar nicht mehr Admins sind! Dieser Umstand ist aber als allgemein bekannt zu bezeichnen, weshalb ich sowas als Begründung einfach nur Falschheit nennen kann!
Wenn nun die neue Adminschaft, zu der auch ich gehöre, ebenfalls in diesen Topf geworfen wird, trifft mich das besonders, weil ich mich stets für klare und nachvollziehbare Regeln eingesetzt habe. Auch habe ich meine Eingriffe stets ausführlich begründet, um mir eben nicht Unberechenbarkeit nachsagen lassen zu müssen. Selbst Jay hat mich in unseren Telefonaten stets gelobt und mir seine Unterstützung versichert. Umso erschütterter bin ich nun auch über seine für mich völlig überraschende Entscheidung.
Da werden demokratische Prinzipien verlangt, die es bereits seit einer ganzen Weile in unserem Off-Topic-Bereich gibt. Dort können beliebig Umfragen gestartet werden, man muss es nur tun. Jeder, der im Forum registriert ist, wird dort von mir so schnell wie möglich registriert. (Allerdings ist meine Zeit auch begrenzt, weshalb ich nicht jeden Tag dazu komme mich um den OT-Bereich zu kümmern) Demokratie zu verlangen, sie dann aber nicht in Anspruch zu nehmen, ist ebenfalls Falschheit!
Da wurde das Forum boykottiert weil einigen etwas nicht passte, die "Mängel" waren schließlich behoben, aber der Boykott wurde dennoch eine ganze Zeit weitergeführt. Auch das ist Falschheit!
Lang und breit immer wieder versprochene Reiseberichte, auf die ich mich ehrlich freute, wurden letzten Endes nie veröffentlicht. Das ist zwar nicht Falschheit, weil die Ankündigung sicher ehrlich gemeint war, aber es ist unehrenhaft Versprechen nicht einzuhalten.
Zum Thema "Freiheit" möchte ich an Rosa Luxemburg erinnern: "Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden". Leider wurde hier gerade von denen, die immer wieder die Freiheit betonen, alles versucht die Freiheit der Admins möglichst weitgehend aufzuheben. Dass dieser Grundsatz von Rosa Luxemburg auch von früheren Admins nicht immer beachtet wurde, ist Geschichte, ich selbst habe ihn immer versucht zu beachten.
Was die Auswahl der Admins betrifft möchte ich noch betonen, dass solange ich Admin war, eigentlich jeder in unseren Kreis aufgenommen wurde, der uns unsere Hilfe angeboten hatte (mit Ausnahme von Markus (Oberbayern) natürlich), nur viel Hilfe wurde uns leider nicht angeboten. Auch ich selbst hatte im Sommer letzten Jahres nur mal ganz bescheiden angefragt, ob ich helfen könnte und schon war ich Admin. Aber es ist natürlich leichter zu meckern und über andere herzuziehen, als selbst Hilfe anzubieten.

Wie gesagt: Alle über die ich jetzt hergezogen bin, habe ich bisher in hohem Maße geschätzt, aber was zu viel ist, ist zu viel!
Ich werde nicht versuchen euch aufzuhalten, da das zwecklos wäre. Macht 's gut. Dem Forum wird wirklich etwas gutes verloren gehen, aber mit eurem Weggang hoffentlich auch manch künftiger Streit erspart bleiben.
Offensichtlich haben Georg und Eugen euch doch richtig eingeschätzt. Das hätte ich zwar nicht gedacht, aber meine Menschenkenntnis ist offensichtlich nicht gut genug zum Moderieren eines Internetforums. Wahrscheinlich sollte ich es doch bleiben lassen, wie ich es schon nach Leos Weggang ernsthaft erwogen hatte, aber wovon mich doch einige nachfolgende Reaktionen netter Menschen (darunter auch Jay) abgehalten haben, denn ich bin mit meiner Forumspolitik eindeutig gescheitert. Ich werde versuchen mit meinen Mitadmins zu klären, wie meine Nachfolge aussehen kann.
Ich war stets bemüht zu vermitteln, ja sogar die Hoffnung auf eine völlig aussichtslose Versöhnung zwischen den verfeindeten Parteien um Jay und Markus U. auf der einen und Georg und Eugen auf der anderen Seite wollte ich nicht aufgeben, was natürlich von vornherein völlig sinnlos war, da beide Seiten nicht den geringsten Willen dazu hatten. Ja, beide Seiten!
Ich selbst möchte mich mit niemandem streiten, weshalb ich auch nicht die Absicht habe noch weitere Kommunikation mit Jay oder Markus U. auszuüben. Zu sehr haben mich diese Leute heute enttäuscht. Für mich persönlich würde ich zwar Versöhnungen nie ausschließen, da ich Zerstrittenheit verabscheue, aber eigene Bemühungen in dieser Richtung werde ich nicht unternehmen. Es hat einfach keinen Sinn. Lorenz hat völlig Recht, wenn er im Bezug auf das Forum gelegentlich von Zeitvergeudung redet. Umso mehr freut es mich, dass er dennoch die Mühe auf sich nahm für alle, die dem Forum weiterhin treu bleiben wollen, eine neue Plattform zu schaffen.

Einen letzten Gruß nach Ratingen, Freising und Stuttgart

Ulrich




Antworten:


[ Hobby? Barfuß! - Forum ]