Nochmals Information zum neuen Forum


[ Hobby? Barfuß! - Forum ]


Geschrieben von Lorenz am 29. April 2008 01:40:08:

Der Hinweis, dass es nicht genug Information gibt, ist sicher berechtigt. Aber das winzige Grüppchen, das sich um die neue Plattform gekümmert hat, kann auch nicht mehr, als seine Freizeit dafür zu opfern, dass es mit der Barfuß-Community weitergeht.

Im Moment ist gerade die heiße Phase des Übergangs und ich könnte ein ganzes Scheibbüro beschäftigen, um das optimal zu managen und jeden einzubinden. Aber das habe ich nicht, und so kann ich nicht mehr tun, als die Nacht durcharbeiten. Aber das tue ich nur, weil ich spüre, dass es sich lohnt!

Inzwischen sind gut 40 Mitglieder im neuen Forum registriert. Ein Dutzend hat sich schon im Kennenlernforum vorgestellt. Das soll keine Pflichtübung sein, aber nach allen Erfahrungen mit Trollen und Forumsstörern will niemand mehr die Katze im Sack kaufen. Also wäre es schön, von neuen Mitgliedern ein wenig zu erfahren, dann macht es auch richtig Freude, sie aufzunehmen.

Von den bisherigen Stammpostern wird keine Vorstellung verlangt, aber wenn sie beim Wechsel ins neuen Forum ihren Namen ändern, wäre es hilfreich, wenn sie im Kennenlernforum den Zusammenhang alt/neu klären würden. Ansonsten ist es für Leute, die künftig dazukommen, mit Sicherheit schön, auch etwas über die "alten Hasen" zu erfahren.

Die Registrierung scheint meist glatt zu verlaufen, wer sich anmeldet, erscheint für die Moderatoren als inaktives Mitglied und kann aktiviert werden. In der Zwischenzeit steht schon mal das Vorstellungsforum zur Verfügung. Die bei der Registrierung angegebene Mailadresse ist für die Moderatoren zunächst sichtbar, verschwindet aber nach der Aktivierung im Nirwana. Ich gehe davon aus, dass alle Moderatoren verlässlich sind und diese Adressen nicht missbrauchen werden. Das dient dem Zweck, ggf. eine Identität per Mail abklären zu können. In der Community erfolgt der Kontakt dann über persönliche Nachrichten. Mailadressen sind nur zugänglich, wenn man das in seinem Profil ausdrücklich zulässt.

Es besteht kein Zwang zu Eintragungen in das Profil. Forumromanum ist werbefinanziert, was sich dadurch auswirkt, dass unter den Beiträgen ein Link zu Suchabfragen steht. Und damit kommt man auf eine Variante von Google, die fast nur Werbung zeigt. Aber der Browser hat ja einen Zurück-Button!!!

Im neuen Forum gibt es keine Freischaltung von Beiträgen. Wer Mitglied ist, kann schreiben, und das erscheint sofort. Wenn sich Trolle einschleichen, was sich bei aller Vorsicht auf Dauer wohl nicht vermeiden lässt, werden sie notfalls aus der Mitgliedsliste gelöscht. Und das zu können, muss der ganze Aufwand mit der Nutzerverwaltung sein.....

Bei der Administration können künftig Mittel eingesetzt werden, die es beim (quasi steinzeitlichen) Parsimony nicht gab. Da ging ja nur Sperren und Löschen mit all dem Verdruss, den das immer verursacht hat. Künftig können off-topic-Beiträge einfach in das betreffende Forum verschoben werden und dies dem Autor des Beitrags mit persönlicher Nachricht erklärt werden. Wenn die Ordnung der Forenstruktur erklärt und aufrechterhalten wird, sollte das niemand als persönlichen Angriff auffassen.

Ich glaube, das ist ein guter Weg. Ein Forum ohne Moderation -- da wird mir jeder vernünftige Mensch zustimmen -- ist zum Scheitern verurteilt. Das ist jedoch genau das, was wir der Barfuß-Community ersparen wollen!

Allen einen lieben Gruß,
winkewinke mit der Fuß!

Macht's gut und unbeschuht, Lorenz





Antworten:


[ Hobby? Barfuß! - Forum ]