MarkusII schlägt den Barfuß - Pressespiegel vor
(Forumbeiträge seit Frühjahr 1999)

Ist im Rahmen dieses Forums ein "Pressespiegel" interessant?
Hallo zusammen! Gerade habe ich den Ableger "Paperball" der Suchmaschine "Fireball" entdeckt (wahrscheinlich für manche hier nichts Neues). Gibt man "barfuß" ein und "alle Zeitungen" und "alle Rubriken", kommen die entsprechenden Meldungen des Tages (keine älteren oder höchstens wenige Tage alte Meldungen - sie sind meines Wissens verloren!).
Hiermit die Frage : Da es sich um ein Forum handelt, welches schwerpunktmäßig von eigenen Erfahrungen zum Thema handelt - ist es erwünscht, wenn ab und zu auch solche Texte hier erscheinen? Sollte gar eine eigene Rubrik "Pressespiegel" eingerichtet werden, denn "Paperball" scheint für unser Interessengebiet sehr ergiebig zu sein?
Viele Grüße, MarkusII

Hallo Markus, mich interessiert die Thematik der beiden Zeitungsartikel auf jeden Fall.
Der Rahmen dieses Forums wird durch die Beiträge abgesteckt und das Echo, das sie finden. Ein offenes Forum ist eine ganz basisdemokratische Angelegenheit -- die regelmäßigen (!!) Teilnehmer gestalten es, niemand sonst.
Serfuß, Lorenz

Hallo Markus, vielen Dank für den interessanten Hinweis auf die beiden Zeitungsartikel !
[Frage (v.a. auch an Georg und Michael) ... ist es erwünscht, wenn solche Texte hier erscheinen?]
Mal abgesehen davon, dass ich mir diesbezüglich nicht mehr Entscheidungsbefugnis zubilligen würde als allen anderen auch : Meine alte These ist, dass dieses Forum seinen Reiz besonders auch durch die inhaltliche / thematische Streuung der Beiträge rund um das Thema Barfußlaufen gewinnt.
Insofern sind Pressebeiträge allemal eine Bereicherung, und wir haben ja bisher auch schon manche hier ange-/ besprochen. (Fast wär's schon wieder passiert: das Ausrufezeichen konnte aber gerade noch rechtzeitig gelöscht werden.)
[gar eine eigene Rubrik "Pressespiegel" eingerichtet werden]
Aus meiner Sicht sehr gerne; ich würde das ggflls. dem "Best of" angliedern können. Vermutlich sollte man allerdings dann im Nachhinein die Texte zusammenkürzen und auf das Zentrale des Themas hin "schärfen".
Nicht nur für diesen Zweck, sondern auch aus allgemeinen Überlegungen heraus wäre es bestimmt sinnvoll, die Zeitung, in der der Artikel erscheint, und das Erscheinungsdatum anzugeben. Evtl. haben die Zeitung eigene Archive, auf die dann gekürzt archivierte Artikel gelinkt werden könnten.
Herzliche Füße und viel Spaß beim Barfußlaufen am verlängerten Wochenende (wir Rheinländer sollen ja offenbar witterungsmäßig gegenüber anderen bevorzugt werden) Georg

Hallo zusammen! Vielen Dank für Eure Ermunterung (und für Deinen zusätzlichen Zeitungsartikel, Gerald)!
Ich handhabe es am besten so: Wenn ich Zeit habe und Artikel gefunden habe, erscheinen diese unter der Überschrift: Pressespiegel vom (Datum des Tages)
Eigentlich müsste das Wort "Pressespiegel" in der Überschrift ja in Anführungszeichen stehen (ein echter Pressespiegel hat doch eher den Anspruch auf Vollständigkeit etc.), dies ist jedoch aufgrund technischer Gegebenheiten nicht möglich, wie mir Georg soeben mitteilte. Zweitens sind die einzelnen Artikel dann mit Quelle, Datum und (wenigen) Schlagworten betitelt (damit Georg nicht unnötig viel Arbeit hat). ...
zwar gab es in "Paperball" acht Einträge mit dem Stichwort "barfuß", jedoch z.T. Wiederholungen von gestern (in einer jeweils anderen Zeitung veröffentlicht) bzw. von uninteressanter Thematik.  ...
Der Suchbegriff wurde von mir nochmals erweitert und lautet jetzt: barfuß barfüßig "bloße* Füße*" "nackte* Füße*" "blanke* Füße*" "bloßen Sohlen" "nackten Sohlen" "blanken Sohlen". ...
Wenn jemand anders schon gesucht und eine Zusammenstellung vorgenommen hat, kann er ja ebenfalls die Überschrift "Pressespiegel" verwenden.
Viele Grüße und die Möglichkeit, in den nächsten Tagen viele Kilometer barfuß zu laufen, wünscht Euch MarkusII

Übrigens lese ich den Pressespiegel immer interessiert und finde, er ist eine echte Bereicherung des Forums (Fußerfahrungspfade und Beachsportarten scheinen mir dabei übrigens besonders häufig angesprochen zu werden) - Danke für die Mühe, die Du Dir damit machst ! Georg

Freut mich, dass der Pressespiegel weiterhin interessiert - manchmal habe ich Zweifel, ob die ganzen Beachvolleyball-, Beachhandball- etc. -turniere so "mitreißend" sind (ebenso wie die vielen Sinnespfade). Andererseits zeigen diese Berichte natürlich, dass sich etwas tut! Viele Grüße und bis bald! MarkusII

Lieber Markus IIIIIIIIIIIIIIII, leider scheinst Du jeden Pups Beitrag, der das Wort "Barfuß" beinhaltet, hier reinzustellen. Gut gemeint und gut gemacht ... Arnd

Hallo miteinander, Wieder mal muss ich an die konstruktive Konfliktkultur erinnern!
Dass Markus sich einsetzt, finde ich gut, aber sein Pressespiegel zeigt eben lediglich, dass Barfußgehen derzeit in der Presse genau dasselbe Nischendasein fristet wie in der Öffentlichkeit, ausgegrenzt in Reservate wie Kinderfeste, Öko-Seminare, Fühlpfade, Tanzfeste. Durchgängiger "Barefoot Lifestile" ist ja bekanntlich in unserer heutigen Gesellschaft so gut wie nicht mehr präsent! Aber so ist die Realität, die uns Markus mit dem Pressespiegel vor Augen führt -- wahnsinnig stimulierend ist das natürlich nicht, was sich da von außen in unseren Kreis hereintragen lässt ... Da freue ich mich mehr an den Erfolgen, die man selbst vorantreiben kann. Freude macht mir zum Beispiel:
- Dass eine Frau, der ich vor einigen Wochen verschiedene Barfuß - Info für den Kindergartenbeirat übereicht habe, gestern barfuß auf dem Pfarrfest erschien (hübsche Füße hat sie!) und ich somit nicht der einzige war,
- dass ich Kinder aus unserem Bekanntenkreis überdurchschnittlich oft barfuß sichte,
- dass mir gestern ein Bekannter berichtet hat, wie er etliche Barfüßige aufgrund des von mir an einem Wanderweg ausgelegten Faltblatts gesichtet hat; er war übrigens auf dem Kirchentag in Stuttgart und hat bestätigt, dass da eine Menge Barfüßiges geboten war!
- dass dieses Forum immer wieder zögerliche Barfüßer ermutigt, sich mehr zu trauen.
- dass meine barfüßigen Internet - Seiten besucht werden und ich hier im Forum schon die Rückmeldung bekommen habe, dass dies hilft, die eigene Familie zu überzeugen.
Ich danke Markus für die Bestandsaufnahme des Pressespiegels, stimme aber Arnd bei, dass uns aus dieser Richtung "keine gebratenen Tauben in den Mund fliegen" werden! Also muss man in die Offensive gehen: hat jemand Bekannte, die bei der Presse sind und vielleicht mal über "Barefoot Hiking" oder über einen der Barfußparks (Bad Sobernheim, Dornstetten) schreiben würden? Auch Leserbriefe schreiben oder Kontaktaufnahme mit Gruppen, die Fühlpfade etc. anbieten, könnte vielleicht helfen, dass mehr daraus wird ..... Aber nun genug geträumt, ich muss jetzt schleunigst zur Arbeit! Herzliche Füße, Lorenz

Hey Lorenz, ich bin der Meinung, dass Markus bei der Auswahl ein wenig mehr selektieren sollte. Ein Bericht, der neben 150 anderen Sätzen einen wie "Da ging einer barfuß baden" enthält, hat nun mal mit dem, was hier interessant sein könnte, nicht viel zu tun. MarkusII hat eigentlich zu allem und jedem was zu sagen - soll er, aber ich finde ein wenig weniger "Non - Kontext - Artikel" besser, fruchtbarer sind da Diskussionen. Arnd

Hallo Lorenz und Arnd! Möglichst knapp fasse ich mich und formuliere auch nicht sorgfältig aus, da es schnell gehen soll: Erst einmal vielen Dank an Dich, Lorenz! Du bist ein wahrhaft ausgleichender Mensch, und davon gibt es m.E. zu wenige! In Sachen "Pressespiegel" hatte ich zunächst geschildert, wie ich vorgehen würde, und dann im Forum nachgefragt, ob Interesse bestehen würde. Erst nach positiven Rückmeldungen habe ich damit losgelegt. Später kamen mir Zweifel, ob es denn so interessant wäre mit den ganzen Sinnespfaden etc. (Stichwort: ständige Wiederholung etc., leider so gut wie nie etwas "Mitreißendes"...). Auch hier wurde ich ermuntert, weiterzumachen. Ich selektiere bereits: Allerhöchstens jeder zweite Artikel wird berücksichtigt, an manchen Tagen gar keiner. Einen besonders schwachen "Barfuß - Auftritt" von Veronika Ferres (oder so ähnlich) hatte ich gar nicht erst aufgenommen; etwas später wurde genau darüber im Forum diskutiert...
Jeder ist vom Charakter her anders: Lorenz treibt die Dinge konkret und praktisch voran, während es für mich bereits SEHR viel ist, selber in der Freizeit fast nur noch ohne Schuhe unterwegs zu sein. Meine "Offensive" besteht darin, dabei möglichst freundlich und aufgeschlossen zu sein (was mir als eher Introvertiertem nicht immer ganz leicht fällt). Wer weiß, vielleicht entwickele ich ja noch mehr "Mumm" – es ist jetzt jedenfalls erheblich mehr als noch vor einem halben Jahr (der Zeit "vor" diesem Forum). Was Lorenz die Offensive ist, ist mir die Wissensbasis – sie hat mir geholfen, o.g. "Mumm" zu entwickeln, und ich möchte dies auch anderen ermöglichen, die hier ähnlich gelagert sind.
Gäbe es hier kein "Best OF", würde ich mich wesentlich weniger engagieren. Beim "Pressespiegel" will ich ganz bewusst nur wiedergeben, was ist! Kein geschöntes Bild - jeder soll selbst sehen, was zu diesem Thema los ist in Deutschland, und wenn es noch so wenig ist! Immerhin gewinnt man einen gewissen Überblick und kann die Dinge zusammenfassend formulieren, wie es Lorenz z.B. mit den "Barfuß - Reservaten" getan hat. Ich selbst freue mich übrigens über jeden noch so kleinen Lichtblick in den Zeitungen!
Vielleicht aber kommt irgendwann einmal aber ein anderer, der marketingmäßig wesentlich besser begabt ist als wir alle hier, überfliegt im "Best Of" kurz das Bild des Barfußlaufens in den Zeitungen und knüpft genau daran ganz gezielt an!
Wenn ich übrigens so selektieren würde, dass nur "tolle Sachen" wiedergegeben werden, würden vielleicht zwei Artikel im Monat (höchstens) dabei herauskommen. Was fehlen würde, wäre dann aber der wahrheitsgetreue Überblick über das, was sich in den Zeitungen zu diesem Thema so tut.
Arnd, Du sagst, ich hätte zu allem etwas zu sagen. Nun, ich meine, dass ein Forum davon lebt, dass auch geantwortet wird. Es ist mir selbst auch nur beschränkt möglich, und auf manchen meiner Beiträge oder Tipps an andere hätte ich ebenfalls schon gerne eine Antwort gehabt, wenigstens ein kurzes Dankeschön. Möglichst viel antworten sollte man aber doch, nicht nur eigene Beiträge schreiben, wie ich meine!
Ansonsten hat Lorenz mit seiner Erinnerung an die "konstruktive Konfliktkultur" sehr recht. Auf Deinen ersten Zweizeiler hätte ich wohl erst gar nicht reagiert oder aber nur eine ganz kurze "Nettigkeit" losgelassen, so unhöflich war er in meinen Augen. So, die heutigen Meldungen gibt's erst morgen (es war wieder einmal nichts Weltbewegendes dabei), Viele Grüße an Euch MarkusII

Hallo Markus,
[Lorenz treibt Dinge konkret und praktisch voran ... für mich bereits SEHR viel ist, in Freizeit fast nur noch ohne Schuhe unterwegs zu sein] So verschieden sind wir gar nicht, erst mein Kontakt mit dem Internet hat mich auf die Idee gebracht, in die Offensive zu gehen -- und es war erfolgreicher, als ich dachte. Leider kann ich selbst nur einen Bruchteil dessen anpacken, was uns dem Wunsch nach barfußfreundlichen "neuseeländischen Verhältnissen" näher bringen kann. Deshalb immer wieder die Anregung, dass sich auch andere Forumsteilnehmer ein bisschen an die "Öffentlichkeitsarbeit" machen!
[Meine "Offensive" besteht darin, möglichst freundlich und aufgeschlossen zu sein ... vielleicht entwickele ich ja noch mehr "Mumm" – jetzt erheblich mehr als noch vor halben Jahr (der Zeit "vor" diesem Forum).
]
Das beste Propagandamaterial sind unsere Füße, der Effekt wird verstärkt durch positives und aufgeschlossenes Zugehen auf die Leute. Mit ist das "Barfuß - Werben" tatsächlich ein Ansporn, in Sachen natürlicher Kontaktfreude über mich hinauszuwachsen. Im Idealfall assoziieren die Leute dann "barfuß" mit "netter Kerl" (und nicht mit Gammler).
[Was Lorenz die Offensive ist, ist mir die Wissensbasis – sie hat mir geholfen, o.g. "Mumm" zu entwickeln, und ich möchte dies auch anderen ermöglichen, die hier ähnlich gelagert sind. Gäbe es hier kein "Best OF", würde ich mich wesentlich weniger engagieren] Ist bei mir genauso! Außerdem bestärkt mich auch das gelegentliche Zusammenkommen bei Barfuß - Wandertreffs.
[kommt irgendwann einmal ein anderer, der marketingmäßig wesentlich besser begabt ist als wir alle hier]
Ich würde mir das Auftauchen eines solchen Gurus nicht wünschen, ich denke, wir machen das schon richtig. Was ich mir vorstelle, ist eine Umkehrung des Informationsflusses: Wir saugen nicht ein, was die Presse uns vorsetzt, sondern wir tragen unsere Vorstellungen an die Öffentlichkeit heran. Da wären z.B. Leserbriefe auf die von Dir eingebrachten Artikel wirkungsvoll ...
[Wenn ich so selektieren würde, dass nur "tolle Sachen" wiedergegeben werden, würden vielleicht zwei Artikel im Monat (höchstens) dabei herauskommen. Was fehlen würde, wäre dann der wahrheitsgetreue Überblick über das, was sich in den Zeitungen zu diesem Thema so tut]
Den haben wir dank des von Dir getriebenen Aufwands schon. Insofern könntest Du Dich auch einmal zurücklehnen (bzw. mehr barfuß laufen). Oder mal den einen oder anderen Fühlpfad unberücksichtigt lassen und dafür Deine Barfußbegeisterung in andere Diskussionsforen hineinzutragen (mit Link auf eine unserer Barfuß - Seiten). Ich habe da in Familien- oder Jogger-Foren auch schon positive Antworten bekommen und erkennbar Besucher auf meine Web-Seiten gelockt. Aber bitte bleibe trotz dieses Ratschlags vor allem unserem Forum treu!!!
Herzliche Füße, Lorenz

Hallo MarkusII,
[ich meine, dass ein Forum davon lebt, dass auch geantwortet wird ... auf manchen meiner Beiträge oder Tipps an andere hätte ich ebenfalls schon gerne eine Antwort gehabt ... Möglichst viel antworten sollte man aber doch, nicht nur eigene Beiträge schreiben, wie ich meine]
da fühle ich mich doch gleich etwas angesprochen ;-) , hattest Du mir doch neulich den Tipp gegeben, beim Barfuß - Radeln es auch mal mit "Zeheneinsatz" zu probieren. Hab' ich natürlich auch sofort ausprobiert: Die Kraftübertragung auf die Touringpedale lässt sich damit wirklich schön steigern. Nicht, dass ich es immer besonders eilig hätte, aber manchmal auf flotten Strecken lässt sich damit schon noch das Manko fehlender click - Verbindung zwischen Sohle und Pedal beheben. In den nächsten Tagen werde ich mich im Forum auch wieder mal mit dem einen oder anderen Beitrag / Antwort melden - momentan bin ich beruflich nur etwas in Hektik ... (und war auch etwas vom Stil gewisser Beiträge genervt).
Übrigens wird das Heft "WALK & more" der Wanderjugend Ende der Woche erscheinen, mit dem angekündigten Barfuß - Artikel. Parallel dazu gibt's natürlich eine Online - Ausgabe, die ich dann ins Forum verlinken werde. barfüßige Grüße Kai

Hallo zusammen! Leider merke ich, dass ich meinen Anspruch, täglich einen kleinen Überblick über die "Barfuß" - Tagespresse zu liefern, einfach nicht mehr halten kann.
Falls jemand Interesse hat, in PAPERBALL nach Artikeln zu suchen und sie ggf. ins Forum zu stellen, hier der Link.  Der von mir verwendete Suchbegriff lautet:
barfuß barfüßig "bloße* Füße*" "nackte* Füße*" "blanke* Füße*" "bloßen Sohlen" "nackten Sohlen" "blanken Sohlen"
Sollte mir einmal ein besonders interessanter Artikel auffallen, werde ich ihn natürlich ins Forum stellen. Ansonsten werde ich mich darauf beschränken, des öfteren hereinzuschauen und ab und zu einmal einen Beitrag zu "loszulassen". Ich weiß, dass noch Antworten meinerseits ausstehen, werde sie aber zunächst nicht schreiben können - meine Fortbildung geht dem Ende zu und Bewerbungen und auch der Nebenjob haben einfach Vorrang.
Ich bin gespannt, was sich demnächst so alles im "Best Of" wiederfindet! Wie schon so oft wiederholt: Dank des Forums bin ich nun so oft "unbeschuht" wie noch nie zuvor, und dies tut mir ausgesprochen gut (wenngleich es etwas frustrierend ist, dass man eben fast immer der einzige ist - das "Nicht-Empfinden" der Mitmenschen in dieser Hinsicht kann ich einfach nicht begreifen).
Bis bald Euer MarkusII

fussohli.jpg (920 Byte) zurück zur Übersichtsseite des "Best of"
im Hobby? Barfuß! Forum
zum Kopf der vorliegenden Seite