Lotsi, Wolf und Dominik diskutieren "Barfüßige Musik"
(Forumbeiträge im Herbst 2000)

[Ich bin die Lotsi (eigentlich Charlotte), 22 Jahre alt, komme aus Nürnberg, studiere jetzt in Regensburg Biologie und laufe total gerne barfuß]
Sag bloß, Frollein Lapislazuli von den Throw That Beat!? - Dann war ich mal von ferne verliebt in dich :o)
Gute Zeit! WebWolf

Hi Du! Leider muss ich Dich enttäuschen: In mich warst Du von Ferne wohl nicht verliebt.
Natürlich kenne ich "Throw that Beat (in the garbagecan)" - schließlich kamen die auch aus Nürnberg. Aber die Sängerin Lotsi Lapislazuli bin ich nicht - letztere dürfte wohl schon auf die 30 zugehen. Und ob die in Wirklichkeit auch Charlotte heißt, weiß ich gar nicht.
Naja, vielleicht hat die ja irgendwie Patin gestanden, als mir meine Klassenkameradinnen vor Jahren diesen Spitznamen verpassten. Throw that Beat waren um 1990 in Nürnberg sehr angesagt. Immerhin: Der Song "Lotsi go go go" gehört natürlich zu meinen Favoriten. Schon toll, wenn es ein Lied auf deinen Spitznamen gibt.
Liebe Grüße Lotsi

[kenne "Throw that Beat (in the garbagecan)" - kamen auch aus Nürnberg]
That's why der Verdacht sehr nahe lag.
[Sängerin Lotsi Lapislazuli  dürfte schon auf 30 zugehen]
Wäre ich nicht mal so sicher. Als die in waren, war Lotsi jedenfalls noch Schülerin. Auch bewundernswert, mit Mitte 20 eine Karriere hinter sich zu haben ... 
Wozu mir noch einfällt - auch um "on topic" zu bleiben: Throw That Beat (in the Garbagecan!) haben doch eigentlich richtig barfuß geklungen.
Wer den Sound kennt, wird mir beipflichten: Hatte was Kindliches bis Kindisches (vor allem auch die Texte) und war dabei rotzfrech. Eben unbeschwert, ansteckend, nach guter Laune und voll dem, was in Musikkritiken "erdige Gitarre" heißt.
Wenn es Barfußmusik gibt, Throw That Beat haben welche gemacht. Sängerin Lapislazuli ist meines Wissens nicht barfuß aufgetreten, sondern eher in klobigen Docs (war halt doch ein Derivat von Punk), aber ich fand sie "innerlich" barfuß - "barfuß im Herzen" wurde das hier im Forum mal genannt.
Schöne Grüße an die Füße, WW

Hi Wolf Da stimme ich Dir voll zu. Die Musik von Throw that beat könnte man wegen ihrer durchgehend leichtfüßig - unbeschwerten Spielart wirklich so beschreiben.
Wir haben das manchmal "Kinderzimmer - Punk" genannt. Da hat man beim Hören barfüßig herumtollende Gören vor Augen. "Barfuß im Herzen" ist schön gesagt. Der Wunsch, barfuß zu laufen, korespondiert bei vielen Leuten in der Tat mit ihrem Wesen, d.h. sie sind irgendwie auch "barfuß", wenn sie Schuhe tragen.
Ich habe "Throw that beat" oft gesehen, aber in der Tat ist nie einer von denen barfuß aufgetreten. Nur einmal, auf dem Jahninsel - Fest 1995 in Regensburg (so weit bin ich denen damals gefolgt!) hat "Lord Ray" seinen Bass barfuß gezupft. Lotsi Lapislazuli war damals allerdings gar nicht dabei, nur Iwey Candy X07, und die trägt ja bekanntlich immer ganz schlimme Schuhe.
Dieses Jahninsel - Fest findet jeden Sommer übrigens vor sehr barfüßigem Publikum statt, weil sich zu diesem Anlass die gesamte "alternative" (halt ein bisschen auf "links" gemachte) Szene versammelt. Ich bin da jedes Jahr auch dabei. Also das gleiche Publikum, das auf "Hanf - Paraden" und sowas aufläuft (da bin ich nicht dabei).
Ach ja, ich habe mich erkundigt und es hieß, Lotsi L. sei Jahrgang 1974 - also doch nur ein bisschen älter als ich. Sorry, liebe Spitznamenscousine. Thanks for Knockin'! Lotsi

[Wunsch, barfuß zu laufen, korespondiert bei vielen Leuten mit ihrem Wesen, d.h. sie sind irgendwie auch "barfuß", wenn sie Schuhe tragen]
Meine Rede seit Jahren :o) Wenn's Mädchen sind, nenne ich sie Barfußfeen. Die sind selten, aber man erkennt sie, wenn man sie trifft - wenn man empfänglich dafür ist. ...
Auf der "Superstar" haben sie ziemlich mit dem Bass herumgegrollt. Eins meiner All- time- favourite- Lieder daraus ist das letzte, "I'm Your Trip" (wer singt das überhaupt: Lotsi oder Iwie?); das ist das ideale Zwischending aus erdverbunden und schwebend.
Wer das nicht gehört hat, wird's schwer nachvollziehen können, aber barfüßiger geht's nicht. Deswegen Aufruf ans Forum: Leute, kauft euch die Platten von Throw That Beat, wo ihr sie nur kriegen könnt! :o) (Nein, ich bin leider nicht am Umsatz beteiligt...)
[Jahninsel - Fest jeden Sommer vor sehr barfüßigem Publikum ... bin jedes Jahr auch dabei]
Nie gehört... Da muss ich hin! Regensburg ist ja nun weiß Gott nicht aus der Welt, und es klingt nach einem eher überschaubaren Open Air. Nicht so ein Monster - Event, groß wie ein Fußballstadion, aber zehnmal so überfüllt und geradesoviel mehr besoffen.
[habe mich erkundigt und es hieß, Lotsi L. sei Jahrgang 1974]
Meine erste Liebe war Pippi Langstrumpf, die war ähnlich drauf (auch mit riesigen Botten an den Füßen, aber knallend barfuß). Genaugenommen bin ich heute noch nicht ganz drüber weg .ò) - und Pippi war letzthin über 50!
I go by WW

Ich kenne von Throw that Beat nur ganz wenige Stücke. Welche CD von denen würdet denn Ihr empfehlen? Tschüss Dominik R.

Hi Dominik! Ich finde es klasse, dass Dir "Throw that beat" gefallen! So viele Anhänger dieser Truppe gibt es nämlich leider nicht mehr.
Tipps zu geben ist schwierig, da die Qualität der CDs meiner Meinung nach ziemlich gleich ist, obwohl der Stil sich entwickelt.  ... Eines der vielen Male, wo ich "Throw that beat" gesehen habe, war übrigens auf dem Open air am Sarchinger Weiher (nahe Regensburg) im Sommer 1993. Die Armen mussten dort in der prallen Sonne vor ca. 10 000 Leuten spielen! (sonst sind sie ja bevorzugt in kleinen Clubs aufgetreten). Und das auch noch ausgerechnet vor "Jethro Tull", was nicht nur ich etwas unpassend fand.
Aber der Band war das völlig egal, die haben auf der Bühne vor gut 100 treuen Fans ihre Party gefeiert, und der Rest des Publikums hat sich gesonnt. Genial!
Um auf den eigentlichen Zweck des Forums zurückzukommen: Soviele barfüßige Zuschauer wie damals 1993 in Sarching habe ich seither auf Open airs niemals wieder gesehen (und ich bin auf vielen gewesen!). Es war ein sehr heißer Tag, und das Publikum war (passend zur Musik) zu einem nicht unbedeutenden Teil easy- going- hippiemäßig drauf.
1993 war ja auch mein zweiter Barfuß - Sommer, und ich habe mich dort verständlicherweise sehr wohlgefühlt!
Viel Spaß mit "Throw taht Beat!" Liebe Grüße Lotsi

Hi Lotsi, Danke für die Infos. ...
Seit ich in Bayern wohne fällt mir auf, dass in manchen Regionen sehr wenige Open airs stattfinden. ( Niederbayern/ Oberpfalz), während z. B. in Franken sehr viel los ist.
Auch ich komme zurück zum Zweck des Forums: Ich habe auch den Eindruck,dass Anfang der 90er Jahre viel mehr Leute barfuß liefen. Nicht nur auf Open - Airs sondern auch so in der Stadt u.s.w. Liebe Grüße Dominik R.

fussohli.jpg (920 Byte) zurück zur Übersichtsseite des "Best of"
im Hobby? Barfuß! Forum
zum Kopf der vorliegenden Seite